Empathie von Rassisten: Wenn Vorurteile stärker als Ur-Instinkte sind

Rassisten kennen kein Mitleid – zumindest wenn es sich bei den Opfern um Fremde handelt. Zu diesem Schluss kommen Psychologen, nachdem sie die Reaktionen fremdenfeindlicher Personen untersucht haben, die jemand anderen leiden sahen. Bei Leidenden gleicher Hautfarbe stieg die Anteilnahme.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft