Mikrobiologie: Forscher machen Mäuse mit Bakterien schlauer

Es klingt erstaunlich, aber Schmutz fördert offenbar die Intelligenz – zumindest bei Tieren. US-Forscher haben Labormäuse mit einer Drecksbrühe aus Bakterien gefüttert und anschließend durch ein Labyrinth laufen lassen. Ergebnis: Nach der Bakterienkur haben die Tiere doppelt so schnell durch den Irrgarten gefunden.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft