Biologie: Schwarmleben lässt Heuschrecken-Hirn wachsen

Geselligkeit lässt das Hirn wachsen – zumindest bei Heuschrecken. Beim Vergleich zwischen Einzelgängern und Schwarmtieren haben Forscher eine erstaunliche Beobachtung gemacht: Das Leben unter Milliarden Artgenossen formt das Gehirn massiv um.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft