Wie das "Lernen können” im Alter ausgeschaltet wird

Göttinger Neurowissenschaftler beschreiben erstmals, dass ein verändertes Zusammenspiel von Umwelt und Genom zum Verlust von Lernvermögen im Alter führt. Sie klären den Mechanismus auf und zeigen mögliche neue Wege zur Behandlung von Altersdemenz. Veröffentlicht in SCIENCE.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft