Feder-Analyse: Archaeopteryx war ein mieser Flieger

Der berühmte Urvogel Archaeopteryx und seine Verwandten sahen beeindruckend aus – doch richtig fliegen konnten sie vermutlich nicht. Schuld daran waren zu weiche Federn, wie eine Analyse jetzt ergab. Deren Stabilität reichte bestenfalls für gelegentliche Gleitflüge zwischen den Bäumen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft