Wie stabil ist das Hepatitis-C-Virus?

Gemeinsame Pressemitteilung von Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung und Twincore.

Grundlagenforscher und Kliniker untersuchen gemeinsam die Widerstandsfähigkeit von HCV.

Die Hepatitis-C-Virus– kurz HCV – Infektion ist eine tückische Krankheit. Das Virus führt bei etwa 70 Prozent der Infizierten meist unbemerkt zu einer chronischen Leberinfektion. Mit dieser steigt für die Patienten das Leberkrebsrisiko. Wissenschaftler vom TWINCORE und der Medizinischen Hochschule Hannover wollten wissen, wie lange das Virus ohne einen Wirt in Flüssigkeiten überlebt – um Patienten, Pflegepersonal und Ärzte sicher vor Infektionen schützen zu können.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft