Vulkan in Italien: Forscher wollen Neapels Magmamonster anbohren

Tief unter der Erde bei Neapel schlummert eine feurige Gefahr: Die Phlegräischen Felder gelten als einer der größten Vulkane der Welt – mitten in einem dichtbesiedelten Gebiet. Jetzt zeigt der Koloss ungewohnte Aktivität. Wissenschaftler sind alarmiert.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft