Hirnforschung: Knappe Niederlagen stacheln Spielsucht an

Eine knappe Niederlage verschreckt Menschen mit Hang zum Glücksspiel keineswegs: Trotz negativer Folgen werden Zocker durch eine knappe Niederlage geradezu zum Weitermachen provoziert. Schuld ist das Belohnungssystem im Hirn.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft