Wasser: Nach Mineralwasser wird jetzt ganz tief gebohrt

Ein Kasten Mineralwasser gehört in vielen Haushalten zum alltäglichen Verbrauch dazu. Doch schon in knapp 200 Jahren sind die Vorräte in den deutschen Mineralbrunnen aufgebraucht. Den bedeutsamen Unterschied zum ebenso vorbehaltslos trinkbaren Leitungswasser macht hierbei die Tiefe der Brunnen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft