Stockende Verhandlungen: Uno-Klimachef will am Konsensprinzip festhalten

Wäre es besser, die Beschlüsse der internationalen Klimaverhandlungen mit Mehrheitsentscheidungen zu fällen? Nein, sagt der scheidende Klimachef der Uno, Yvo de Boer. Manche Beobachter wollen die Diplomaten aber am liebsten so lange tagen lassen, bis sie ein Ergebnis vorweisen können.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft