Neue BICC-Studie: Erdölprojekt im Tschad bringt Elend statt Entwicklung

Der jüngst erschienene BICC brief 41 mit dem Titel „‚We were promised development and all we got is misery‘ – The Influence of Petroleum on Conflict Dynamics in Chad“ analysiert die Auswirkungen der Ölförderung auf Konfliktdynamiken im Tschad. Die Autorinnen Lena Guesnet und Claudia Frank kommen darin zu dem Schluss, dass das Ziel des Weltbank geförderten Projekts, die Entwicklung in dem zentralafrikanischen Staat zu fördern, fatal gescheitert ist.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft