Gefährdete Düsenflugzeuge: Aufklärung von Air-France-Absturz offenbart gefährliche Sicherheitslücke

Die Untersuchungen zum Absturz eines Air-France-Airbus im Juni 2009 haben nach SPIEGEL-Informationen eine riskante Sicherheitslücke aufgedeckt: Die Geschwindigkeitssensoren aller zurzeit zugelassenen Jets basieren auf veralteten Standards – Piloten schlagen Alarm.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft