Infizierter Pharao: Tutanchamun starb an Malaria und Knochenkrankheit

Seine goldene Totenmaske ist weltbekannt – jetzt haben Wissenschaftler mit genetischen und radiologischen Untersuchungen herausgefunden, warum Tutanchamun schon als 19-Jähriger gestorben ist. Die Forscher identifizierten sogar die Eltern des legendären ägyptischen Pharaos.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft