Umwelt: Bergung von Nordsee-Giftgasgranaten zu riskant

In der Nordsee liegen Hunderttausende Tonnen Kampfstoffe aus dem Zweiten Weltkrieg, darunter chemische. Auch Helgoland ist betroffen. Dort wurden 1949 Giftgasgranaten versenkt. Eine Bergung scheint aber ausgeschlossen: laut Experten wäre die Beseitigung gefährlicher, als wenn die Munition im Meer verrottet.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft