Biologie: Warum Frauen nur zwei Brüste haben

Im Vergleich zu vielen Säugetierarten zeigt sich die Natur beim Menschen nicht besonders großzügig: Die weiblichen Brüste gibt es nur paarweise – mal etwas größer, mal etwas kleiner, aber immer zwei. Warum haben sich ausgerechnet beim Menschen zwei Milchdrüsen entwickelt und nicht vier oder drei?
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft