Vom Gehirn lernen: Informatiker entwickeln neue Generation von Neurocomputern

Intelligente Maschinen, die nicht nur mitdenken, sondern auch aktiv dazulernen, sind die Vision von Forschern des Instituts für Grundlagen der Informationsverarbeitung (IGI) der TU Graz. Sie koordinieren nun drei Jahre lang das Forschungsprojekt „Brain-i-Nets“ (Novel Brain Inspired Learning Paradigms for Large-Scale Neuronal Networks) der Europäischen Union, das heute, Montag, 1. Februar 2010, mit einem dreitägigen Treffen der beteiligten Forscher in Graz startet. Die Wissenschafter wollen eine neue Generation von Neurocomputern entwerfen, die auf Rechenprinzipien und Lernmechanismen im Gehirn beruht und gleichzeitig neue Erkenntnisse über Lernmechanismen im Gehirn gewinnen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft