In sechs Millionen Lichtjahren Entfernung – Schwarzes Loch tanzt mit sterbendem Stern

ESO

Mit Hilfe des Very Large Telescope der ESO haben Astronomen in einer anderen Galaxie das fernste bislang bekannte Schwarze Loch entdeckt, das als Überrest eines explodierenden Sterns entstanden ist. Das Schwarze Loch ist Teil eines Doppelsternsystems, dessen anderer Partner ebenfalls zu einem Schwarzen Loch werden wird.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE