Nordrhein-Westfalen: Mitarbeiter nach Uranfabrik-Zwischenfall in Klinik

Bei einem Zwischenfall in einer Urananreicherungsanlage in Nordrhein-Westfalen ist ein Mitarbeiter erhöhter Strahlung ausgesetzt gewesen. Der Mann sei vorsorglich zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte eine Sprecherin des Betreibers Urenco. Für die Bevölkerung habe keine Gefahr bestanden.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft