Umwelt: Ausartender Konsum ist Klimakiller Nummer eins

Kaufen, kaufen, kaufen: Im Kampf gegen den Klimawandel ist nach Ansicht des „Worldwatch“-Instituts ein grundsätzlicher Wandel unseres Konsumverhaltens nötig. Die reichsten 500 Millionen Menschen – das sind nur sieben Prozent der Weltbevölkerung – seien für die Hälfte der ausgestoßenen Treibhausgase verantwortlich.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft