Entwicklungspsychologie: So viel Intelligenz steckt in den Händen

Wer Kluges sagt, ist klug – doch wer dabei mit den Händen gestikuliert, ist noch klüger. Forscher haben herausgefunden, dass Schüler mit hoher Intelligenz beim Erklären von Denkaufgaben mehr gestikulieren als ihre Klassenkameraden. Und schon bei Babys markiert die Geste des Zeigens den Beginn des Sprechens.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft