TU Ilmenau setzt Meilenstein in der Forschung unbemannter Wasserfahrzeuge

Wissenschaftlern der Technischen Universität Ilmenau ist es weltweit erstmals gelungen, in Kooperation mit europäischen Partnern vier unbemannte Wasserfahrzeuge – zwei Unterseeboote und zwei Katamarane – autonom so zu koordinieren, dass sie eine vorgegebene Strecke zurück legen und dabei eine bestimmte Formation einhalten.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft