Raumfahrt: Sojus-Rakete bringt Zirkus-Clown zur ISS

Von der Manege ins Weltall: Der kanadische Chef des berühmten Cirque du Soleil, Guy Laliberté, ist an Bord einer russischen Sojus-Rakete zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der 50-jährige Milliardär lässt sich das zwei Wochen lange Abenteuer rund 35 Millionen Euro kosten.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft