Mikroben zerstörten seinen Rachen – Tyrannosaurus fiel Einzellern zum Opfer

ddp

Forscher vermuten, dass das berühmte Tyrannosaurus-rex-Weibchen „Sue“ unter Parasiten litt. Möglicherweise starb die Riesen-Echse sogar an der Infektion. Verletzungen des Kieferknochens deuten darauf hin, dass die Mikroben den Rachen des Tiers zuerstörten und es so schließlich verhungerte.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE