Großbritannien: Todesfall nach HPV-Impfung verunsichert Patientinnen

In Großbritannien ist ein Mädchen nach einer Impfung gegen Gebärmutterhalskrebs gestorben. Noch ist unklar, ob ihr Tod tatsächlich mit der Spritze in Zusammenhang steht. Aber der Fall könnte die Debatte über Nebenwirkungen und den generellen Nutzen der HPV-Impfung neu entfachen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft