Arzneien und Kosmetika: Künstliche Organe können Versuchstiere ersetzen

Neue Medikamente und Kosmetika müssen auf Nebenwirkungen getestet werden. Doch jeder zweite Tierversuch ist nicht aussagekräftig: Menschen seien keine 70-Kilogramm-Ratten – sie würden Arzneien anders aufnehmen, kritisieren Forscher. Als Test-Alternative empfehlen sie künstliche Organe.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft