Feuchter Staub: Forscher finden Wasser auf dem Mond

Der Mond ist doch keine staubtrockene Wüste. Gleich drei Forscherteams sind jetzt zu dem Schluss gekommen, dass eine dünne Schicht aus Wassermolekülen den Erdtrabanten bedeckt. Die Entdeckung könnte die Diskussion um Kolonien neu beleben – auch wenn die Vorkommen kaum nutzbar sein dürften.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft