Schwarzafrika: Günstige Medizin könnte Müttersterblichkeit deutlich senken

Ein verbesserter Zugang zu relativ preiswerten Medikamenten könnte vielen Müttern in Afrika das Leben retten. Britische Forscher haben berechnet, dass allein die Todesfälle durch Verbluten oder Blutvergiftung um 32 Prozent sinken würden, wenn die richtige Medizin verfügbar wäre.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft