Britische Jungärzte: Todesrate in Kliniken steigt nach ersten Diensten junger Doktoren

„Killing season“ nennen Briten die Zeit im August, wenn frischgebackene Mediziner ihre ersten Dienste schieben. Eine Studie hat jetzt ergeben, dass Anfang August tatsächlich sechs Prozent mehr Patienten als Ende Juli sterben. Ob aber die Jungmediziner Schuld darin sind, ist damit noch nicht bewiesen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft