Archäologie: Uralte Gruft mit Grabbeigaben in Syrien entdeckt

Sensationsfund in Westsyrien: Deutsche Forscher sind in der Stadt Quanta auf eine fast intakte Grabkammer gestoßen. Die 3500 Jahre alte Gruft enthält unschätzbar wertvolle Grabbeigaben – darunter goldene Gewandnadeln, Steingefäße aus Granit, eine kleine Steinskulptur eines Affen sowie 30 menschliche Schädel.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft