Fasern für Kleidung benutzt – 34.000 Jahre alte Flachsreste gefunden

AP

Wissenschaftler haben in Georgien 34.000 Jahre alte Reste von Flachsfasern gefunden, die von Menschen zur Herstellung von Kleidung oder Gebrauchsgegenständen verwendet wurden. Die Nutzung von Pflanzenfasern durch Menschen ist somit rund 6000 Jahre älter als bisher angenommen.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE