Die Deutschen – ein Volk von Neidern?

FRANKFURT.Leben die Deutschen in einer Neidgesellschaft? Gehen Menschen in den westlichen Bundesländern anders mit Neid um als in den östlichen Bundesländern? Macht Neid krank? „Seit Jahren geht die neo-liberale Transformation der sozialen Marktwirtschaft mit verschiedenen Etiketten einher. Eines davon ist das Etikett der ‚Neidgesellschaft‘, das im politischen Kampf vielfach Verwendung findet – nicht zuletzt im Bundestagswahlkampf“, so der Frankfurter Sozialpsychologe Rolf Haubl, der jetzt die Auswertung einer repräsentativen Befragung zum Thema ‚Neid und Neidbewältigung in Deutschland‘ vorstellte.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft