Unbewusste Signale: Borborygmus – der Mythos vom Magenknurren

Ausgerechnet dann, wenn es ganz still ist, lassen sich die peinlichen Geräusche deutlich vernehmen: ein Grummeln und Knurren, das aus der Magengegend kommt. Dabei entstehen die Töne gar nicht im Magen. Vielmehr gehören sie zu den Botschaften des Körpers, die wir nicht beeinflussen können.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft