Neue Studie: Klimawandel lässt Fische drastisch schrumpfen

Französische Forscher haben nach eigenen Angaben starke Beweise gefunden, dass die Erderwärmung die Größe von Fischen und anderen Organismen aller Art beeinflusst. Dadurch werde eine Kettenreaktion in Gang gesetzt, welche die gesamte Nahrungskette bis hin zum Menschen durchlaufe. Mit Überfischung allein sei dies nicht zu erklären.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft