Erstmals lebende Tiefseeaustern im Mittelmeer entdeckt!

Auf Expedition mit dem Forschungsschiff „Poseidon“ untersuchten MARUM-Wissenschaftler Kaltwasserkorallenökosysteme im westlichen Mittelmeer. Mit ihrem Tauchroboter MARUM-CHEROKEE machten sie in mehreren hundert Metern Wassertiefe Videoaufnahmen und sammelten Proben. Zu ihrer großen Überraschung entdeckten die Forscher dabei lebende Tiefseeaustern. Die galten im Mittelmeer als ausgestorben. Lebende Exemplare dieser Schalentiere wurden bislang nur vor den Azoren gefunden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft