Verschobener Shuttle-Start: "Discovery" bleibt am Boden

Am 12. Februar sollte sie abheben, doch die Raumfähre “ Discovery“ ist immer noch nicht auf dem Weg zur Internationalen Raumstation ISS. Die Ventile am Außentank bereiten den Nasa-Ingenieuren weiter Probleme. Neuer Starttermin: 12. März – versuchsweise.
Quelle: stern.de – Wissenschaft & Gesundheit