Archäologie: 2800 Jahre alter Eidring aus Gold entdeckt

Archäologen haben auf einer Baustelle bei Könnern in Sachsen-Anhalt die Überreste einer bronzezeitliche Siedlung gefunden: Bei ihren Ausgrabungen sind sie auch auf einen Eidring aus purem Gold gestoßen. Aufgrund der skandinavischen Mythologie werden solchen Ringen magische Kräfte nachgesagt.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft