Klimaverantwortung als Verteilungsproblem

Klimaverantwortung ist in erster Linie ein Verteilungsproblem: Wer trägt die Verantwortung für die Minderung der klimaschädlichen Treibhausgasemissionen? Und können die Industrieländer zur Verantwortung gezogen werden, wenn ihre gegenwärtigen Bewohner keine Schuld an den Klimasünden ihrer Vorfahren trifft und diese zudem weitgehend unwissentlich begangen wurden? Über diese Fragen spricht der Düsseldorfer Philosoph Dieter Birnbacher am 2. März 2009 in einem Vortrag im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft