Künstliche Befruchtung: Sachsen zahlt künftig Zuschüsse

Die Krankenkassen lassen kinderlose Paare künstliche Befruchtungen großteils selbst zahlen – weil immer weniger sich das leisten wollen, greift jetzt der Freistaat Sachsen selbst zur Kasse. Er will nach SPIEGEL-Informationen Zuschüsse geben, um die „soziale Selektion“ zu stoppen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft