Reprogrammierung: Forscher erschaffen Stammzellen mit Hilfe eines einzigen Gens

Wichtiger Fortschritt in der Genforschung: Deutsche Wissenschaftler haben Mäuse-Hirnzellen in Alleskönner-Stammzellen verwandelt, indem sie ein einziges Gen einschleusten. Sie züchteten daraus Herz-, Nerven- und Keimzellen – und einen Fötus.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft