Sichuan-Katastrophe: Staudamm könnte Beben gestartet haben

70.000 Tote, fünf Millionen Obdachlose – das Erdbeben, das im Mai 2008 die chinesische Provinz Sichuan erschütterte, hatte grauenhafte Folgen. Immer mehr Forscher vermuten inzwischen, dass ein Staudamm als Auslöser der Katastrophe eine Rolle gespielt haben könnte.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft