Mit der Kraft der Sonne auf die Zukunft setzen

Mit dem Vorsatz, knappe öffentliche Mittel sinnvoll einzusetzen, sind viele Kommunen ins neue Jahr gestartet. Statt Einschnitten kann auch mehr Effizienz die Leistungen konstant halten. Zum Beispiel kann die Beheizung öffentlicher Freibäder auf Solarenergie umgesetllt werden. Die DGS (Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie e.V.) und das Forschungsunternehmen ttz Bremerhaven vermitteln in zwei Workshops herstellerneutrales Know-how über Produkte, Fördervorgaben und Potentiale der Solarthermie. Dieses direkt verwertbare Wissen kann das Leistungsangebot von Installateuren sinnvoll erweitern, da der Wachstumstrend in Deutschland weiter anhält.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft