Einnahmequelle: Kongo erhofft sich von Gorillas Milliardengewinn

Im Bürgerkrieg des Kongo sind nicht nur sehr viele Menschen ums Leben gekommen – auch die Zahl der Gorillas wurde reduziert. Gerade noch 720 Berggorillas gibt es schätzungsweise auf der Erde. Die überlebenden Tiere sollen nun den Tourismus im Kongo wieder ankurbeln und die Kassen des Landes füllen.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft