Doppelerfolg für Martin-Luther-Universität bei Ideenwettbewerb

Beim Ideenwettbewerb 2008/2009 des Innovationsnetzwerks Scidea und des Hochschulgründernetzwerks UNIVATIONS haben Wissenschaftler der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) den ersten Preis und einen Sonderpreis gewonnen. Bernhard Gotter, Doktorand im Bereich Biopharmazie, siegte mit seiner Idee für optische Systeme, mit denen der Wirkstofftransport durch die Haut gemessen werden kann. Den Sonderpreis Forschung erhalten Dr. Stefan Rampp und Dr. Julian Prell von der Neurochirurgischen Klinik der MLU. Sie haben die Hallenser Ampel entwickelt, die eine Funktionsüberwachung der Gesichtsnerven während einer Operation ermöglicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft