Chemie statt Tierquälerei: Ein Wirkstoff der Bärengalle und seine Herstellung

Ein Wirkstoff der Bärengalle schützt Zellen vor dem programmierten Zelltod und ist in der traditionellen chinesischen Medizin als Heilmittel verbreitet. Die „Nachrichten aus der Chemie“ erklären medizinische und chemische Besonderheiten der Substanz. Tierquälerei in Bärenfarmen ist für ihre Gewinnung überflüssig: Die Verbindung ist synthetisch zugänglich.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft