Der Wald als Warenlager- wie Forstwirtschaft und Holzindustrie effizienter zueinander finden

Aktuelle Ergebnisse aus dem BMBF-Förderschwerpunkt „Nachhaltige Waldwirtschaft“

Freiburg/Leipzig. Forstwirtschaft und Holzindustrie sind keine Antagonisten, sie leben vom gleichen Produkt: Holz. Doch auch wenn sie aufeinander angewiesen sind, liegt doch eine entscheidende Hürde zwischen beiden Branchen. Wenig weiß der Forst über seine Bestände, viel muss die Holzindustrie wissen über ihren Rohstoff. Sägewerke & Co. brauchen Auskünfte über Baumarten, über Sorten, Mengen und Qualitäten ebenso wie über Lieferfristen und Standortbedingungen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft