Hosenfeld/Szpilman-Gedenkpreis 2009 geht an Ulrich Fischer-Weissberger

Der Oberstudienrat Ulrich Fischer-Weissberger aus Freiburg im Breisgau erhält den diesjährigen Hosenfeld/Szpilman-Gedenkpreis der Leuphana Universität Lüneburg für das von ihm initiierte und geleitete Geschichtsprojekt am Geschwister-Scholl-Gymnasiums Waldkirch. Der 52-jährige Pädagoge hatte im Jahr 2001 eine Geschichtsarbeitsgemeinschaft an dem Gymnasium gegründet und damit neue Wege in der pädagogisch-didaktischen Umsetzung von Erinnerungsarbeit an der Schule beschritten. Sein Konzept und seine Leistungen überzeugten die achtköpfige Jury und brachten ihm jetzt die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung ein.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft