Hochschule Lausitz und Moskauer Energetisches Institut erweitern Zusammenarbeit

Gegenwärtig sind Prof. Dr. Vladimir S. Agababow vom Moskauer Energetischen Institut (TU) und die Diplomandin Uljana Zenkina an der Hochschule Lausitz (FH) zu Gast. Ziel dieses Aufenthaltes im Rahmen des Programms Ostpartnerschaften des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ist es, eine Diplomarbeit bezüglich der Energieeffizienz einer Biogasanlage in Senftenberg zu verfassen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft