Forschungsprojekt zur Auswahl der optimalen Ersatzteilbedarfsdeckungsstrategie

Im August 2008 ist das Forschungsprojekt „GET“ gestartet. Ziel ist die Entwicklung einer Methode, die es insbesondere kleinen und mittelständischen Unternehmen erlaubt, in jeder Phase des Lebenszyklus des Primärprodukts sowie in der Nachserienversorgung die optimale Strategie zur Deckung des Ersatzteilbedarfs auszuwählen.
Weitere Informationen sind auf verfügbar. Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, sich an diesem Forschungsprojekt kostenfrei zu beteiligen. Das Forschungsprojekt wird von der BVL e.V. betreut und durch die AiF aus Mitteln des BMWi gefördert.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft