Die letzten Meldungen

Posted in Wissen

In den Fängen der letzten Eiszeit: In üppigen Refugien fand der Rothirsch gute Lebensbedingungen

Galten lange Zeit als vom Aussterben bedroht: Rotwildrudel in Brandenburg.

Europa war während der letzten großen Kältephase alles andere als ein öder und lebensfeindlicher Kontinent. Zumindest der Rothirsch fand noch viele Refugien, in denen er den widrigen Klimabedingungen trotzen konnte. Eine Rekonstruktion.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Ökologie: Planet der Bäume

Eine neue Karte zeigt, wo die Wälder besonders artenreich sind. Doch vielerorts ist die Diversität bedroht.

Quelle: SZ.de

Posted in Technologie

EU-Urheberrechtsreform: Das Urheberrecht frei nach Axel Voss

Seit anderthalb Jahren verhandelt der CDU-Politiker Axel Voss über die EU-Urheberrechtsreform. Doch Teile davon scheint er nicht verstanden zu haben.

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Technologie

Bundesnetzagentur peilt 5G-Auktion am 19. März an

Bieterverfahren

Bundesnetzagentur peilt 5G-Auktion am 19. März an

Die 5G-Auktion könnte Informationen der Bundesnetzagentur zufolge theoretisch am 19. März starten. Angesichts der Eilanträge der Netzbetreiber ist dieser Termin allerdings mehr als fraglich.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Mit der Blockchain den lokalen Strommarkt revolutionieren

Solarstrom für die Nachbarschaft

Mit der Blockchain den lokalen Strommarkt revolutionieren

Im Schweizerischen Walenstadt wird lokal erzeugter Solarstrom über die Blockchain in der Nachbarschaft vermarktet. So verbleiben Überkapazitäten in der Gemeinde.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Microsoft veröffentlicht neue Office-App für Windows 10

Für Privat- und Business-Kunden

Microsoft veröffentlicht neue Office-App für Windows 10

Microsoft geht mit einer neuen Office-App an den Start. Diese dient als Dashboard für Dokumente und Anwendungen und ist laut Anbieter mit fast allen Versionen der Büro-Suite kompatibel.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Chat over IMAP als universelle Messenger-Lösung

E-Mail einmal anders

Chat over IMAP als universelle Messenger-Lösung

Statt wie bei IRC, WhatsApp, Skype oder Facebook Messenger sollen Chats künftig nicht über zentrale Server laufen. Das IMAP-Protokoll macht es möglich.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in Technologie

Kritische Lücke in WinRAR besteht seit 19 Jahren

Packprogramm

Kritische Lücke in WinRAR besteht seit 19 Jahren

Im Archiv-Manager WinRAR steckt eine kritische Lücke, die Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Programmen in Windows-Systemen erlaubt – und das seit 19 Jahren.

Quelle: COM! – Das Computer Magazin

Posted in WissenschaftAktuell

Umstrittenes Crispr-Experiment in China: Genmanipulation an Babys könnte auch Gehirn verändert haben

Umstrittene Genveränderungen an zwei Babys in China könnten auch deren kognitive Fähigkeiten beeinflusst haben. Ob das den Kindern nutzt oder schadet, wissen Forscher allerdings nicht.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

„Hayabusa 2“: Japanische Raumsonde landet auf Asteroiden Ryugu – aber nur kurz

Rund 340 Millionen Kilometer von der Erde entfernt ist die japanische Raumsonde „Hayabusa2“ auf einem Asteroiden gelandet. An Bord befindet sich ein Sprengsatz.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Erfolgreicher Raketenstart: Israel schickt erstmals Raumsonde zum Mond

Eine Rakete mit der israelischen Sonde „Bereschit“ an Bord ist erfolgreich Richtung Weltall gestartet. Der Mini-Landeroboter könnte das erste private Raumfahrzeug werden, das auf dem Mond aufsetzt.

Quelle: SPIEGEL ONLINE Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Maße und Zahlen: Jenseits von Yotta

Mega, Tera, Zetta, Yotta – und dann? Für extrem große oder kleine Zahlen, also solche mit mehr als 24 Nullen, fehlen Mathematikern die Worte. Das soll sich nun ändern.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

SpaceIL: Erstes privates Raumfahrzeug unterwegs zum Mond

Der Start ist geglückt: An Bord einer SpaceX-Rakete reist die erste private Landesonde zum Mond. Das Gerät der israelischen Firma SpaceIL soll in ein paar Wochen landen.

Quelle: ZEIT Wissen

Posted in WissenschaftAktuell

Wie Korallenlarven sesshaft werden

Dopamin, beim Menschen als Glückshormon bekannt, hat auch eine Wirkung auf winzige Korallenlarven: Es bringt die Tierchen dazu, sich auf festem Untergrund anzusiedeln. Die Studienergebnisse können zum Schutz von Korallen beitragen.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wie das Herz bei einem heftigen Stoss auf die Brust reagiert

Es ist nach wie vor ungeklärt, weshalb ein abrupter Stoss auf die Brust im Herzbereich einen Herztod auslösen kann – oder im Fall eines Herzstillstandes das Organ wieder zum Schlagen bringt. Ein von der Universität Bern in Zusammenarbeit mit der EPFL neu entwickeltes Gerät liefert nun neue Erkenntnisse.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Endosporen schlummern in tiefen Meeressedimenten

Internationales Team weist große Zahl an ruhenden Bakterien in der tiefen Biosphäre nach

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Genetische Basis für die Blütchenfruchtbarkeit des Weizens entschlüsselt

Zweifelsohne ist ein hoher Kornertrag eine anstrebenswerte Eigenschaft in Getreidearten. Blütchenfruchtbarkeit ist ein entscheidender Faktor, welcher die Anzahl der Körner pro Blütenstand in Getreiden mitbestimmt. Dennoch war bis vor Kurzem wenig über die genetischen Grundlagen von Blütchenfruchtbarkeit bekannt. Bei der Untersuchung dieses Faktors hat eine Gruppe von Wissenschaftlern aus Japan, Deutschland und Israel nun in Weizen den Locus Grain Number Increase 1 (GNI1) entdeckt, welcher einen beachtlichen Einfluss auf die Blütenfruchtbarkeit hat.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Wie untersucht man Wildtierinteraktionen mit Kamerafallen?

In einer Studie des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung (Leibniz-IZW) und der University of California in Davis, USA, verglichen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler verschiedenen Ansätze, um zu erkunden, wie gut subtile Interaktionen verschiedener Tierarten, wie zum Beispiel das Vermeiden einer anderen Art in Raum und Zeit, mit Hilfe von Kamerafallen untersucht werden können. Die Studie wurde im Journal „Remote Sensing in Ecology and Conservation“ veröffentlicht.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Kritik an Umsetzung der Energiewende nimmt zu – Bevölkerung will sozialen Ausgleich

Eine große Mehrheit der Bevölkerung steht weiterhin hinter der Energiewende – quer durch alle Bildungs-, Einkommens- und Altersgruppen. Die Befragten schätzen die Energiewende als Gemeinschaftsaufgabe ein, an der sie selbst mitwirken möchten. Kritik gibt es allerdings an der Umsetzung durch die Bundesregierung. Dies sind einige der Ergebnisse des 2018 zum zweiten Mal erstellten Sozialen Nachhaltigkeitsbarometers zur Energiewende, das in Berlin vom Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung (IASS) vorgestellt wurde. Über 6500 Bürgerinnen und Bürger in Deutschland sind dafür befragt worden.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Damit die Entzündung nicht chronisch wird

Pharmazeuten der Uni Jena stellen mit internationalen Partnern hochempfindliches Testsystem für anti-entzündliche Medikamente vor

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Schatzkarte für die Energiewende

Oberflächennahe Erdwärme könnte einen großen Teil unseres Energiebedarfs decken. Trotzdem wird die regenerative Energie nicht optimal genutzt. Um das zu ändern, haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im EU-Projekt GRETA unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) das Potenzial der oberflächennahen Erdwärme im Alpenraum kartiert und einen Leitfaden für ihre Nutzung erstellt.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Eine für alles. Biogassystem der Zukunft

Biogas hat Zukunft, prognostizieren WissenschaflerInnen des Potsdamer Leibniz-Instituts für Agrartechnik und Bioökonomie. In einem umfassenden Review, der vor Kurzem im Fachblatt energies im Open Access erschienen ist, skizzieren sie den interdisziplinären Forschungsbedarf für die Biogasproduktion der Zukunft als Element einer bioökonomischen Kreislaufwirtschaft – von Mikrobiologie bis Data Science.

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in WissenschaftAktuell

Richtig satt werden

Neues Forschungsmagazin TU intern+plus zum Thema Ernährung in Zeiten von Bevölkerungsexplosion und Klimawandel erschienen

Quelle: IDW Informatinsdienst Wissenschaft

Posted in Wissen

Warum das Erdbeben auf Sulawesi so verheerend war ist nun geklärt

Wie stark der Tsunami war, den das Beben auslöste, zeigt diese Aufnahme vom 1. Oktober 2018.

Warum das Erdbeben, das im September 2018 auf der indonesischen Insel Sulawesi wütete und einen Tsunami auslöste, so verheerend war, ist nun geklärt. Das Gestein brach schneller auf, als man es bislang für möglich hielt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Diese Riesen finden keine Ruhe

Sechs Zentimeter: die Riesenbiene aus Indonesien.

Verschollen, ausgestorben – für XXL-Tiere ist das nichts Ungewöhnliches. Die Evolution meint es selten lange gut mit ihnen, und auch der Mensch nicht. Zwei wilde Riesen sind jetzt wiederentdeckt worden.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Raumfahrt: Wie wird man Astronautin?

Suzanna Randall will Astronautin werden

Die Astrophysikerin Suzanna Randall kann die erste deutsche Astronautin im Weltraum werden. Doch wie bereitet man sich auf eine Mission im All vor?

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Paläontologie: Die Explosion des Lebens

Vor etwa 540 Millionen Jahren entstanden die Vorfahren fast aller heutigen Tierarten. Nun wollen Forscher den Stammbaum des Lebens endlich vervollständigen.

Quelle: SZ.de

Posted in Technologie

Huawei: Konzern unter Verdacht

Deutschland will sein mobiles Netz ausbauen. Kein Unternehmen kann das besser als Huawei. Was aber, wenn der chinesische Konzern das neue Netz für Spionage nutzt?

Quelle: ZEIT ONLINE

Posted in Technologie

Israel sendet erste privat finanzierte Raumsonde zum Mond

Die beim Lunar X-Prize zunächst gescheiterte SpaceIL-Organisation könnte in gut einem Monat einen Mond-Rover auf den Erdtrabanten setzen.

Quelle: Technology Review

Posted in Wissen

Pränataldiagnostik: Kinderwunsch, später

Verliebt, verlobt, verheiratet, schwanger - das war einmal. Seit den fünfziger Jahren hat sich da für Mann und Frau und Kind vieles verändert.

Paare planen ihr Familienleben heute anders als die Generation ihrer Eltern – manche verlassen auf die Hilfe der Medizin. Schwangere wollen wissen: Entwickelt sich mein Kind normal? Das birgt auch Gewissenskonflikte.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Israel schickt erstmals Raumsonde zum Mond

Unterwegs zum Mond: Die Rakete Falcon9 mit samt Israels Sonde „Beresheet“ heben vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral ab.

Israel will zum Mond. Der Start der Raumsonde „Beresheet“ verläuft erfolgreich. Gelingt das Unternehmen, würde davon auf Tesla-Chef Elon Musk profitieren.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Japanische Raumsonde „Hayabusa2“ landet auf Asteroiden

Hayabusa2 und der Asteroid Ryugu.

Großer Jubel in Japan: „Hayabusa2“ ist wohl auf dem Asteroiden Ryugu gelandet. Die Mission der japanischen Raumsonde soll auch Erkenntnisse bringen, wie man die Erde vor Asteroiden schützt.

Quelle: FAZ.de

Posted in Wissen

Zoologie: Die größte Biene der Welt ist wieder aufgetaucht

Seit Jahrzehnten war die Wallace-Riesenbiene nicht mehr gesichtet worden. Nun haben Forscher das daumengroße Insekt in Indonesien entdeckt.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Raumfahrt: Israel schießt Sonde zum Mond

Das Land will das vierte sein, das ein Raumgefährt auf dem Mond landen lassen will. Nicht nur eine hebräische Fassung der Bibel ist mit auf der Reise.

Quelle: SZ.de

Posted in Wissen

Raumfahrt: Japanische Raumsonde zapft Asteroid an

Raumsonde nähert sich Asteroiden

„Hayabusa2“ ist der Touchdown auf dem Asteroiden Ryugu geglückt. Mit einem Rüssel nahm die Sonde Proben – nach vorherigem Beschuss des Brocken.

Quelle: SZ.de