Gehe zu…

SCIENCE.NEWZS - Datenbank populärer Wissenschaftsthemen mit mehr als 30.000 Einträgen

on YouTubeRSS Feed

17. Dezember 2018

Heizen mit Strom könnte CO2 einsparen

Gebäudebestand als intelligenten Baustein in der Energiewende nutzen Dass die Energieerzeugung aus erneuerbaren Quellen abhängig von Tages- und Jahreszeiten schwankt, gehört zu den größten Herausforderungen der Energiewende. Eine neue Studie eines Wissenschaftlers der Technischen Universität München (TUM) und seines Teams zeigt nun, wie sich die Schwankungen ausgleichen lassen: Überschüsse könnten beispielsweise zum Heizen genutzt werden.

WissenschaftAktuell

Träge Miniroboter fliegen aus der Kurve

Theoretische Physik: Veröffentlichung in Nature Communications 17.12.2018 – Forscher der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) nutzen einfache, angetriebene Miniroboter, um die Bewegung kleiner aktiver Teilchen wie Bakterien in einem Medium zu studieren. In der Ausgabe der Zeitschrift Nature Communications vom 4. Dezember 2018 berichten sie, welche Auswirkungen Trägheitskräfte und -momente auf diese Teilchen haben. Quelle: Pressemitteilungen –

HoF-Publikationen: Konfessionelles Bildungswesen in der DDR

Im seit 2016 laufenden Projekt zum konfessionellen Bildungswesen in der DDR sind nun auch die Bereiche „Fort- und Weiterbildungen für Beruf und nebenberufliche Tätigkeiten“ sowie „Allgemeinbildungsaktivitäten incl. Medienarbeit“ recherchiert worden. Damit gelangte zugleich die Dokumentation aller konfessionellen Bildungssegmente in der DDR zum Abschluss. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Vegetarische Höhlenbären

Im Spätpleistozän (vor 125.000 bis 12.000 Jahren) lebten zwei Bärenarten in Europa: der Braunbär (Ursus arctos) und der heute ausgestorbene Höhlenbär (Ursus spelaeus s.l.). Es wird angenommen, dass frühere Braunbären sich ähnlich ernährten wie moderne Braunbären, aber die Ernährungsweise der Höhlenbären ist noch unklar. Seit seiner Entdeckung wird diskutiert, in welchem Ausmaß der Höhlenbär vegetarisch

Qualität der Böden langfristig erhalten

Instrumente für die Raumplanung, eine standortgerechte land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung, eine flächendeckende Bodenkartierung sowie mehr Engagement und Kohärenz in der Bodenpolitik: Dies sind die Eckpfeiler, die das Nationale Forschungsprogramm „Nachhaltige Nutzung der Ressource Boden“ (NFP 68) vorschlägt, um die Bodenqualität in der Schweiz langfristig zu sichern. Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft

Thementag Fleisch: Kein Fleisch ist auch keine Lösung

Haben Sie schon den Festtagsbraten bestellt? Keine Angst, den will Ihnen niemand madig machen. Aber wir müssen uns der Frage stellen: Wie können wir Fleisch nachhaltiger produzieren? Der Themenschwerpunkt auf SPIEGEL ONLINE. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Satellitenbild der Woche: Schöne Sch…

Pinguine aus dem All zu beobachten: Das ist schon abgefahren. Aber mittlerweile können Wissenschaftler sogar aus der Ferne sagen, was die Tiere fressen – weil sie ihre Exkremente untersuchen. Mit Satelliten. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Entspannung: Wellness ist Selbstbetrug

Nichts gegen Wellnessurlaub. Aber mit der eigentlichen Idee hat das nur noch wenig zu tun. Sagt der Wellnessverband im ZEIT-WISSEN-Podcast. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Folgen des Klimawandels: Wo Leben verschwindet

Ob Sahelzone oder russische Tundra: Die Folgen des Klimawandels sind weltweit zu beobachten. Manch einer versucht, dagegen anzukämpfen. Andere haben längst aufgegeben. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

UN-Klimagipfel: Der Klimaschutz braucht das Drama

Kritiker zweifeln am Sinn von Klimagipfeln, auch in Katowice waren die Verhandlungen zäh. Doch es geht voran. Und aufgeben ist keine Option. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

"Ocean Cleanup": Plastikmüllfänger im Meer funktioniert noch nicht

Eine riesige Röhre soll den Pazifik vom Plastikmüll befreien. Doch das Projekt „The Ocean Cleanup“ läuft nicht wie geplant. Auch Monate nach dem Start hat das System noch keinen Kunststoffabfall gesammelt. (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

Klimawandel: So können Sie das Klima schützen

Wenn Staatschefs beim Klimaschutz stocken, kann jeder Einzelne etwas tun: Weniger kaufen, Rad fahren, grüner feiern, sich fairer versichern. Wir haben ein paar Tipps. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

UN-Klimagipfel: "Wir müssen kämpfen"

Auf Klimagipfeln feilschen die Delegationen um Worte. Was bringt das dem Klimaschutz? Niemand weiß das besser als Saleemul Huq, der seit 24 Jahren auf jedem Gipfel war. (Mehr in: ZEIT ONLINE: Mehr aus Forschung und Wissenschaft)

Archäologie: Im Zeitalter des Brathuhns

Wie werden Historiker in 1000 Jahren (wenn es sie dann noch gibt) auf uns zurückblicken? Wie werden sie uns sehen? Wohl vor allem als: Broilerfresser. Von Rafaela von Bredow (Mehr in: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft)

ScienceBeitraege

Im Auge des Sturms

Die Klimaverhandlungen im polnischen Katowice (COP24) standen unter keinen guten Vorzeichen. Die vorhergesagten Stürme zogen auf und wirbelten alles durcheinander. Doch in der Verlängerung wurde nach 16 Tagen ein Gesamtergebnis erreicht, das sich mehr als … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Energiemarkt im Warteloop

Herbst ist stets Konferenz-Zeit. Auch für mich war’s dieses mal wieder so. Nach zwei KI-Konferenzen zuletzt das Thema Zukunft der Energiewirtschaft bei der Fraunhofer-Gesellschaft. Es ist nun schon das vierte Jahr, dass ich diese Veranstaltung … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Einheiten – eine kleine Revolution

Am 16. November haben die weltweiten Institute für Standards in der Generalkonferenz für Maß und Gewicht eine Revolution verabschiedet. Erstmals sollen alle sieben Basiseinheiten über Verfahren definiert werden, die in jedem dafür ausgestatteten Labor nachvollzogen … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Der Schmied, der Stahl und das Feuer

Die These, dass das Feuer im World Trade Center, durch das Kerosin des Flugzeugs angetrieben, nur rund 900°C erreichte, während Stahl erst bei gut 1500°C zu schmelzen beginnt, wird immer wieder gerne hervorgeholt. Folglich könnten … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Wie die Minen von Laurion Geschichte machten

480 v.Chr. hatten die Perser, von Xerxes angeführt, beinahe ganz Griechenland unterworfen. Der Spartaner Leonidas lag mit seiner Streitmacht erschlagen bei den Thermopylen, „wie das Gesetz es befahl“. Athen war erobert und die Perser hatten … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Noch ist nichts beschlossen in Katowice

Es sollte ein leichtes Spiel werden. Drei Jahre nach dem gefeierten Übereinkommen von Paris (2015) sollte ein Regelwerk in Katowice verabschiedet werden, das mit den Versprechen von Paris ernst macht und allen einen klaren Verhaltenskatalog … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Nir Shaviv erklärt den Klimawandel für die AfD im Bundestag

Die Alternative für Deutschland (AfD) hat im Bundestag der „Irrlehre vom angeblich menschen-gemachten Klimawandel“ den Kampf angesagt. Dazu nutzte sie am 28. November eine öffentliche Anhörung im Umweltausschuss zum Klimagipfel in Kattowitz, und sie lud … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Sake-News – Über das Nutzfaktische

Wir regen uns für angebliche Fake-News auf, besonders über postfaktische. Unsere eigenen News aber sind ja keine Fake-News, das sagen nur die anderen darüber, wenn ihnen unsere News nicht in den Kram passen. Da fällt … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Nobelpreis 2018: Laser, die etwas schaffen

Heute werden in Stockholm in Erinnerung an Alfred Nobels Todestag die Nobelpreise verliehen. Den Nobelpreis für Physik teilen sich heute zur Hälfte Arthur Ashkin für die Entwicklung optischer Pinzetten und ihre Anwendung in der Biologie und Gérard … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Kommentarregeln und Moderation

Schon 2014 habe ich hier ein paar Ideen zu Kommentaren als Mehrwert vorgestellt. Nach ein paar Beschwerden im Blog habe ich mich nun entschlossen, Kommentarregeln aufzustellen. Sie finden den Link zu den Kommentarregeln auf jeder … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Right on the money

One big story in UK finance at the moment is the new design for the £50 note. UK banknotes change design roughly once every 10-20 years, and since the 1960s have included, in addition to … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Weihnachtsstern – alle Jahre wieder

Erster Advent: Die Sonnenwende nähert sich und wir feiern dann – in guter römischer Tradition – das Fest der Sol Invictus, der Unbesiegten Sonne, die ab Januar wieder aufs Neue den Jahreskreis durchlaufen wird. Die … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

HIV-Controllers halten HIV ohne Medikamente in Schach

0,5 % der HIV-infizierten Patienten, die als “HIV-Controllers” bezeichnet werden, kann die Vermehrung des Virus im Körper ohne antiretrovirale Medikamente kontrollieren. Bei diesen Patienten geht die Krankheit nicht in die symptomatische Phase mit dem Vollbild … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Zwischenbericht zur Untersuchung des Absturzes der Ju 52 HB-HOT

Am 4.8.2018 stürzte am Piz Segnas im schweizerischen Kanton Graubünden die Maschine mit der Registrierung HB-HOT, ein historisches Passagierflugzeug vom Typ Junkers Ju 52/3m ab. Dabei kamen die 3 Besatzungsmitglieder und 17 Passagiere ums Leben … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Immer wieder Deutsche Bank

Die Razzia bei der Deutschen Bank bestätigt den Eindruck: Da ist etwas faul. Und das wahrscheinlich in mehrfacher Hinsicht. Einmal hat schon die US-Notenbank in den vergangenen Jahren immer wieder angemahnt, die technischen Systeme der … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Vom Wurm zum Medikament

Manchmal fällt der Begriff „wissenschaftliche Revolution“, wenn von der Entdeckung der microRNAs die Rede ist, denn Wissenschaftler haben mit diesen Molekülen eine neue Welt der Genregulation entdeckt. In menschlichen Zellen werden über die Hälfte aller … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Briefmarken

Briefmarken sammeln – naja, ein ziemlich spießiges Feierabendvergnügen, dachte ich wie wohl viele andere, als der Zufall mich kürzlich in eine philatelistische Veranstaltung wehte. Erstmal gelangweilt wühlte ich in einem wilden Haufen kostenloser Marken, die … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Englische Assoziationen vom Präparierkurs

Ich kann doch nichts dafür, dass diese Studentin ein Gesicht hat wie ein Engel, goldlockengerahmt. Ich kann doch nichts datür, dass der Musculus serratus anterior in der der Schultergegend 9 Köpfe hat, die, wenn man … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

Biodiversität als Geschäftsmodell

Es gibt zwei Themen, die mich in landwirtschaftlichen Debatten mittlerweile ziemlich wahnsinnig machen: das erste ist – klar, Tierwohl. Das zweite wenig rühmlich diskutierte Thema ist Biodiversität. Es gibt da grob zwei Standpunkte: Anhänger der … Weiterlesen (Mehr in: BrainLogs)

2.000 demonstrierten in Den Haag für Hochschulbildung und Wissenschaft

Weitere Aktionen sind geplant, um die neuen Millionenkürzungen zu verhindern Die Lage an den niederländischen Universitäten ist gespannt: In den Krisenjahren wurden die Budgets ordentlich gekürzt. Seit Jahren klagt nun das Personal über den hohen … Weiterlesen (Mehr in: KosmoLogs)

WissenschaftAktuell

Das kleine 1×1 des Plätzchenbackens mit der Software AutoNester

Eigentlich optimiert das Programmpaket AutoNester von Fraunhofer SCAI Schnittmuster für Textilien, Metall, Holz und Leder. Aber auch für Weihnachtsbäcker ist die Software interessant: Sie berechnet, wie man die ausgerollte Teigfläche optimal nutzen kann – also seltener Teig ausrollen muss und trotzdem viele Weihnachtskekse bekommt. Eine kleine Zeitersparnis in der stressigen Weihnachtszeit. Quelle: Pressemitteilungen – idw

Technologie

Smartphone-Markt wird 2019 wieder wachsen

Analysten sind sicher Smartphone-Markt wird 2019 wieder wachsen In diesem Jahr sollen die Stückzahlen im weltweiten Smartphone-Markt leicht zurück gehen. Doch ab 2019 soll die Lage laut den Analysten von IDC wieder besser werden. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)

Technologie

Datenschutz-Klage gegen Facebook wirft Grundsatzfragen auf

Gerichtsverhandlung Datenschutz-Klage gegen Facebook wirft Grundsatzfragen auf Eine Datenschutz-Klage der Verbraucherzentralen gegen Facebook wird derzeit vor dem Bundesgerichtshof (BGH) verhandelt. Nun zeichnet sich ab, dass die Richter das Verfahren möglicherweise aussetzen, um eine Entscheidung des EuGH in einem anderen Fall abzuwarten. (Mehr in: COM! – Das Computer Magazin)